NABU Tierhilfe

Tierhilfe

Was tun mit einem verletzten oder möglicherweise elternlosen Wildtier?

Die Heilung, Aufzucht und Pflege von Wildtieren ist sehr aufwendig, zeitintensiv und verlangt viel Fachwissen. Deshalb sollte man dies den Spezialisten überlassen.


Ihr Ansprechpartner beim NABU Rheingau:

Detlef Bendinger

Uferstraße 3

65366 Geisenheim

Tel: 0163-1485890

 

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

 Kleintierzentrum Walluf

Am Klingenweg 21

65396 Walluf

Tel: 06123/ 70 37 40

 

 

Wildtierrettung Untertaunus e.V.

Finkenstr. 8A

65388 Schlangenbad

Tel.: 0151/ 27 52 14 68

 

Auch Tierheime und Tierärzte helfen gern weiter.


Achtung: Befiederte Jungvögel, die auf dem Boden umher hüpfen, sind meist nicht aus dem Nest gefallen oder verlassen. Sie erholen sich von ihren ersten Flugversuchen, werden von den Eltern beobachtet und weiterhin gefüttert. Sie haben anfangs wenig Angst vor Menschen.

Falls Sie einen Jungvogel allein antreffen beobachten Sie ihn erst einmal über ein paar Stunden hinweg aus "sicherer Entfernung". Erst wenn sich auch nach Ablauf dieser Zeit keine Vogeleltern zeigen besteht Handlungsbedarf.


Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

 

Foto: Detlef Bender

Schließen