NABU Versammlungen Mai 2019

Protokoll der Sitzung am 08.05.2019

Anwesend: Thomas B., Edith Sch., Jürgen H., Detlef B., Andreas T., Manfred W., Rita und Günter B., Johannes L., Anne G., Katrin Sch.

 

1.      Amphibienrettung/ „Krötenessen“:

Dieses Jahr wurden extrem wenige Tiere aufgefunden und registriert. Bestenfalls ist dies auf die gut funktionierenden Krötentunnel zurückzuführen. Bitte alle Sammelzettel bei Thomas B. abgeben. Nächstes Jahr werden wir im Wispertal keine Amphibien mehr sammeln; im Februar muss lediglich der Zaun instand gesetzt werden.

Als Dankeschön sind wieder alle Helfer zum „Krötenessen“ am Mittwoch, den 19. Juni, ab 18.00 Uhr, auf dem Grundstück von Andreas T. eingeladen. Grillgut und Getränke werden vom Verein gestellt. Wir bitten darum, dass ein paar Salate mitgebracht werden.  Diejenigen, die nicht wissen wo das ist, treffen sich um 18 Uhr an der Kreuzung Schulstraße/Gottesthal in Oestrich. Ich hole euch dann ab und wir fahren gemeinsam hin.  Katrin Sch. informiert alle Wispertalhelfer.

 

2.      Mitgliederwerbung des NABUs:

Seit Montag sind nun Studenten, wie bereits in den vorherigen Protokollen angekündigt, zur Werbung neuer Mitglieder im Rheingau unterwegs. Im Wiesbadener Kurier gab es einen entsprechenden Artikel.

 

3.      Schiffsexkursion:

Die Schiffsexkursion am 1. Mai war sehr gut besucht. Es war sogar eine NABU Gruppe zugegen, die ihr 40jähriges Jubiläum feierte. Außerdem strahlte der Südwestrundfunk im Abendprogramm in der Sendung „Aktuell“ einen kurzen Bericht darüber aus.

 

 

4.      Wetzlar Pflanzenbestimmungslehrgänge:

Detlef B. weist darauf hin, dass in Wetzlar mehrtägige Pflanzenbestimmungslehrgänge angeboten werden. Den Literaturempfehlungen zu Folge, sind diese für ambitionierte Botaniker vorgesehen. Eventuell könnten wir innerhalb unseres Vereins eine Pflanzenbestimmungsexkursion durchführen.

Schließen