NABU Versammlungen September 2019

Protokoll der Sitzung am 04.09.2019

Protokoll NABU- Abend/ 4. September 2019

Anwesend: Thomas B., Jürgen H., Detlef B., Andreas T., Manfred W., Wolfgang R., Edith Sch., Gerald K., Hermann D., Isa L., Peter K., Katrin Sch.

 

1.      Stempel:

Clemens L. hat mit NABU- Zeichen und Ortsgruppenamen für offizielle Dokumente zwei Stempel unterschiedlicher Größe anfertigen lassen. Zusammen mit einem Stempelkissen liegen diese in unserem Lagerkeller.

 

2.      Geisenheimer Energietag an der Hochschule am 8. September:

Stand Nr.6 ist der unsrige.

Dienstplan:

9.00 Uhr Aufbau        Andreas, Detlef, Katrin

9.00- 12.00 Uhr                      Manfred, Andreas

12.00- 15.00 Uhr        Isa, Sina , Margot

15.00 Uhr- Ende         Detlef, Katrin

Andreas hilft dann zusätzlich beim Abbau.

Jürgen ist bereits vor Ort und wird ebenfalls zwischendurch den Stand betreuen.

 

3.      Umsiedlung von Hornissen:

Eine Familie ist an Peter K. herangetreten mit der Bitte, das Hornissenvolk an ihrem Haus umzusiedeln. Kennt jemand einen Hornissenbeauftragten, der dies fachmännisch tun könnte? Bitte bei Peter K. melden (Telnr. siehe Punkt 4).

 

4.      Asiatische Hornisse:

Die asiatische Hornisse ist im Begriff sich in Deutschland auszubreiten. Sie wird den heimischen Hautflüglern gefährlich. Ihre Nester hängen medizinballgroß in Baumwipfeln und sind erst nach dem Laubfall im Herbst ausfindig zu machen. Unter www.nabu.de findet man diverse Informationen über die Einwanderin. Bitte meldet eine Sichtung an Peter K. Telnr.: [Nummer von Redaktion für Homepage gelöscht].

 

5.      Auszeichnung Schwalbenfreundliche Häuser:

Detlef B. und Katrin Sch. haben Hausbesitzern in Hallgarten die Plakette und Urkunde überreicht. Um eine Übersicht diese Aktion zu bekommen, wird Katrin eine Liste mit allen ausgezeichneten Gebäuden erstellen. Bitte diesbezügliche Informationen an Katrin Sch. Telnr.: 06722/4096033) weitergeben.

 

6.      RhineCleanUp/ WorldCleanUp:

Am Samstag, den 14. September, startet um 14:00 Uhr am Weinprobierstand Geisenheim die Aktion „RhineCleanUp“, um Müll gemeinschaftlich am Rheinufer aufzusammeln.

Am Samstag, den 21. September, kann man sich ab 14:00 Uhr, Treffpunkt Ökoladen „Sonnenblume“ in Geisenheim an dem nächsten Müllsammeleinsatz beteiligen. Es wäre toll, wenn ein paar NABU- Mitglieder Zeit hätten mitzumachen. Katrin hilft am kommenden Samstag.

 

7.      Örtlichkeit für unsere Sitzungen:

Die Anwesenden waren damit einverstanden, dass die Treffen auch im nächsten Jahr im „Haus am Strom“ stattfinden.

 

8.      Nächstes Treffen:

Das Treffen im Oktober entfällt!!!

Unser nächstes NABU- Treffen findet am Mittwoch, den 6.November 2019, um 20.00 Uhr, im „Haus am Strom“, Gänsgasse13, in Winkel statt.

Schließen