NABU Aktionen & Projekte Alte Handys für die Havel

Alte Handys für die Havel

von Anne Geberth

NABU sammelt alte Handys

 

Handys enthalten viele seltene und wertvolle Rohstoffe, die recycelt werden können.

Das schont die Umwelt, weil weniger Rohstoffe in der Natur abgebaut werden müssen, Lebensräume von Pflanzen und Tieren geschont und große Mengen an Kohlendioxid  und anderen Schadstoffen eingespart werden.

Schon seit dem Jahr 2006 sammelt der Naturschutzbund Deutschland (NABU) alte Handys und lässt sie recyceln. Die Beiträge der Recyclingunternehmen kommen der Revitalisierung der Unteren Havel in Brandenburg zu Gute. Seit 2006 kamen deutschlandweit so über 300.000 Handys und über 500.000 Euro zusammen (Quelle: nabu.de). Dafür herzlichen Dank allen Spendern! Neu ist, dass alle Geräte vorher auf ihre Funktionsfähigkeit getestet werden. Intakte Geräte werden von einem Unternehmen, welches Menschen mit Behinderung beschäftigt, innerhalb Europas weiterverkauft. Defekte Geräte werden vor dem Verkauf repariert. Nur Handys, die nicht mehr repariert werden können, werden in Europa recycelt.

Wenn auch Sie ein oder mehrere Handys abgeben möchten melden Sie sich einfach bei der NABU-Gruppe Rheingau: Tel: 01573-4412444 (Herr Burckard) oder 06722-981440 (Frau Geberth).

Wichtig: Bitte löschen Sie aus Datenschutzgründen vor der Abgabe des Handys sämtliche Daten auf dem Gerät und entfernen Sie die SIM-Karte. Es erfolgt keine Nachkontrolle durch den NABU.

Weitere Infos unter nabu.de/umwelt-und-ressourcen/alte-handys-fuer-die-havel.

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Schließen